Raumverwaltungssoftware für die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft

vysoft RMS überzeugt Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation


Grünwald, Juni 2020. 
 Die vysoft Raum Management Software wird seit Juni in der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft eingesetzt.

Der Einsatz der Lösung wirkt sich positiv auf die Flächennutzung aus, insbesondere durch folgende Effekte: 

  • • Mehr Transparenz zur Verfügbarkeit

  • • Bessere Auslastung durch flexible Buchungsmöglichkeiten

  • • Reduktion von No-Shows (Erinnerungsfunktion für Buchende)

  • • Besseres Stornoverhalten

Zusätzlich wird der administrative Aufwand im Kontext von Raum-Buchungen reduziert, durch die integrierte und effiziente Organisation der folgenden Teil-Prozesse:

  • • Raumbuchung
  • • Einladung Teilnehmer
  • • Organisation Catering
  • • Organisation Medientechnik
  • • Organisation der Bestuhlung oder von Kopplungsräumen
  • • Abrechnung der Raumnutzung bzw. von Catering- und Medientechnik-Dienstleistungen
  • • Beschriftung Raum & Foyer-Beschilderung
  • • Empfang/ Gästeverwaltung

Die MPG zur Förderung der Wissenschaften e.V. ist eine 1948 gegründet Forschungseinrichtung, die weltweite Reputation verbuchen kann. Die insgesamt 86 Max-Planck-Institute sind im Dienste der Allgemeinheit im Bereich der Grundlagenforschung in Natur-, Bio-, Geistes-, und Sozialwissenschaften tätig. Die Generalverwaltung in München fungiert als beratendes Organ für die Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft und ist Arbeitgeber für ca. 600 Mitarbeiter, die hauptsächlich in dem Bürogebäude am Hofgarten eingesetzt sind. In Zukunft ist der Einsatz von der Raumbuchungssoftware vysoft RMS auch in den Instituten der MPG geplant. 

  • Startseite
  • News
  • News
  • Raumverwaltungssoftware für die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft