PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH verwaltet im Auftrag des Landes Berlin 17 Wohnprojekte mit rund 6.000 Bewohnern mit vysoft BMS

Bis Jahresende 2017 werden sämtliche Wohnprojekte umgestellt.

Grünwald, August 2017. Mit vysoft BMS optimiert die PRISOD Wohnheimbetriebs alle Phasen Ihrer Hilfsangebote für Flüchtlinge und Wohnungslose Familien - von der Aufnahme und Unterbringung in einer Unterkunft, bis zur Verwaltung von Betreuungs- und Integrationsmaßnahmen sowie die Abrechnung von Hilfsleistungen.

Unterbringung und Betreuung

Mit vysoft BMS werden alle Unterkünfte der PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH technisch unkompliziert vernetzt und mit Schnittstelle zu MS Office-Produkten Prozesse automatisiert. Ein großes Potential bietet die integrierte Dokumentation von Integrations- bzw. Hilfsmaßnahmen. Die Anwendung unterstützt zudem die Prozesse und den organisationsübergreifenden Informationsaustausch zwischen der PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH und der Verwaltung des Landes Berlin bzw. der Bezirke.

Funktionsumfang

  • Personenverwaltung: Stammdaten, Aufenthaltsstatus, Schriftwechsel etc.
  • Mandantenfähige Objekt- und Klientenverwaltung
  • Leistungen: Eigenschaften und Status der Leistungsgewährung und Kostenübernahme
  • Belegung: Organisation der Unterbringung in Erst-/ Not- oder Gemeinschaftsunterkünften, auch unter Berücksichtigung vulnerabler Gruppen
  • Kalkulation objektspezifischer Tagessätze
  • Abrechnung nach Tagesätzen unter Berücksichtigung von Selbstzahlern und Eigenanteilen
  • QA und Abrechnung mit dem LAF bzw. den Bezirken
  • Aktivitäts-Protokoll (per RFID-Karte oder QR-Code)
  • Statistik & Auswertung: ausgeprägtes Standard und Ad hoc-Reporting, Quickview-Statistik

PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH

Die PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH ist seit 2002 als sozialer Dienstleister im Auftrag des Landes Berlin tätig. Das Unternehmen betreibt rund 17 Wohnprojekte im gesamten Berliner Stadtgebiet. In den Unterkünften sind um die 6.000 Asylsuchende und Wohnungslose mit ihren Familien untergebracht. Neben Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften werden auch mehrere Notunterkünfte betrieben.