RVS in der AMOS für die Verwaltung von Rückstellungen eingeführt

vysoft Rückstellungs-Verwaltungs-System strukturiert Rückstellungs-Meldungen der AMOS

Grünwald, Oktober 2014.  Die vysoft-Applikation zum Rückstellungsmanagement strukturiert und automatisiert Rückstellungsmeldungen der Allianz Managed Operations & Services SE (der internen Shared Services Gesellschaft der Allianz Gruppe) stets prozesssicher und gemäß der regulatorischen Anforderungen auf Basis von MS SharePoint.

Die Anwendung übernimmt die Stammdaten wie Kostenstellen, PSP-Elemente (Kontierungsobjekt für Projekte) sowie die Verantwortlichen aus SAP. Zum Monatsende wird aus der Applikation eine E-Mail je Rückstellungs-Verantwortlichen generiert. In der E-Mail ist jeweils eine Verknüpfung zu einer zu bearbeitenden Aufgabe (Task) enthalten. Beim Aufruf dieser Task erhält der Nutzer eine Übersicht zu allen Kostenstellen bzw. PSP-Elementen, für die der Nutzer als Rückstellungsverantwortlicher eingetragen ist.

Die Accounting-Mitarbeiter können zu jedem Zeitpunkt sehen, welche Tasks bearbeitet wurden bzw. welche Rückstellungsmeldungen noch fehlen. Sobald die Meldungen vollständig vorliegen werden die Rückstellungen automatisch ins SAP-System übernommen und somit die Buchungen getätigt.

DETAILS ZU VYSOFT RVS »

Pressekontakt

Weitere Informations-, Bildmaterial- oder Interviewanfragen richten Sie bitte an:

Claudia Lusskandl
PR & Marketing
Tel. +49 (0)89.700 744 073
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok