RVS in der AMOS für die Verwaltung von Rückstellungen eingeführt

vysoft Rückstellungs-Verwaltungs-System strukturiert Rückstellungs-Meldungen der AMOS

Grünwald, Oktober 2014.  Die vysoft-Applikation zum Rückstellungsmanagement strukturiert und automatisiert Rückstellungsmeldungen der Allianz Managed Operations & Services SE (der internen Shared Services Gesellschaft der Allianz Gruppe) stets prozesssicher und gemäß der regulatorischen Anforderungen auf Basis von MS SharePoint.

Die Anwendung übernimmt die Stammdaten wie Kostenstellen, PSP-Elemente (Kontierungsobjekt für Projekte) sowie die Verantwortlichen aus SAP. Zum Monatsende wird aus der Applikation eine E-Mail je Rückstellungs-Verantwortlichen generiert. In der E-Mail ist jeweils eine Verknüpfung zu einer zu bearbeitenden Aufgabe (Task) enthalten. Beim Aufruf dieser Task erhält der Nutzer eine Übersicht zu allen Kostenstellen bzw. PSP-Elementen, für die der Nutzer als Rückstellungsverantwortlicher eingetragen ist.

Die Accounting-Mitarbeiter können zu jedem Zeitpunkt sehen, welche Tasks bearbeitet wurden bzw. welche Rückstellungsmeldungen noch fehlen. Sobald die Meldungen vollständig vorliegen werden die Rückstellungen automatisch ins SAP-System übernommen und somit die Buchungen getätigt.

DETAILS ZU VYSOFT RVS »

Pressekontakt

Weitere Informations-, Bildmaterial- oder Interviewanfragen richten Sie bitte an:

Claudia Lusskandl
PR & Marketing
Tel. +49 (0)89.700 744 073
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!