Die grössten Fehler im Flottenmanagement

Wenn einer der folgenden Punkte auf Ihre Lösung oder Ihr Projekt zutrifft, dann sollte es kritisch hinterfragt werden:

  1. Die Lösung ist eine Insellösung, die nicht bzw. kaum mit anderen Systemen integriert ist, z.B. dem Intranet oder dem Active Directory (Unternehmens-Personenverzeichnis).

  2. Das Flottenmanagement verfügt über keine oder unzureichende Schnittstellen zu angrenzenden Systemen (z.B. Tankkarten, Kostenrechnung).

  3. Wesentliche Informationen fehlen in der Fuhrparkverwaltung (Mängel, Schäden, Austattungsmerkmale, etc.).

  4. Die Investitions- bzw. Unterhaltskosten für die Fahrzeuge können nicht vollständig und einfach erfasst werden (Kauf, Tanken, Pflege, Steuer, etc.).

  5. Die Software-Lösung unterstützt keine Terminüberwachung (Reifenwechsel, fällige TÜV/ ASU Untersuchung und Inspektionen/Service).

  6. Die Laufleistung ist nicht aktuell bzw. die Kilometerstände/ Fahrten können nicht einfach und effizient gepflegt werden.

  7. Die Reservierungsfunktion ist komplex, wesentliche Attribute im Kontext der Reservierung fehlen (z.B. Dienstfahrt vs. Privatfahrt).

  8. Die Fahrerverwaltung ist unvollständig, Führerscheinklassen werden nicht abgefragt.

  9. Die Lösung beinhaltet kein Dokumentenmanagement, so dass Kopien von z.B. Autopapieren oder Führerscheinen nicht im Zusammenhang mit den Fahrzeugen und Fahrern abgelegt werden können.

  10. Der Besitz eines gültigen Führerscheins wird nicht regelmässig hinterfragt bzw. das System bietet keine entsprechenden Unterstützungsfunktionen/ Schnittstellen (elektronische Führerscheinkontrolle wie z.B. LapID).

Mehr Infos zum Thema Fuhrparkmanagement und Fahrzeugverwaltung

» vysoft FMS - Fuhrparkmanagement-System mit umfangreicher Fahrzeugverwaltung
» Die wichtigsten Anforderungen an ein Fuhrparkmanagement
» Anwendungsbeispiel für unsere Fahrzeugverwaltung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok